„Geschüttelt, nicht gerührt.“ James Bond-Darsteller Daniel Craig wird 50! | NetBet Blog
Casino Film Poker

„Geschüttelt, nicht gerührt.“ James Bond-Darsteller Daniel Craig wird 50!

Von Katrin Frey

„Bond… James Bond“ – „Geschüttelt, nicht gerührt.“ Wer kennt sie nicht, diese ikonischen Sätze des britischen Geheimagenten in der Mission Ihrer Majestät? Am 2. März feiert Daniel Craig seinen 50. Geburtstag. NetBet feiert mit und taucht ein wenig in sein Leben und das Leben des Leinwandhelden ein.

Früh übt sich

Daniel Wroughton Craig wurde am 2. März 1968 geboren und wuchs im Nordwesten Englands in Chester und Liverpool als Sohn einer Kunstlehrerin und eines Pubbesitzers auf. Schon früh bemerkte er sein Talent für das Theater. Als 16-Jähriger wurde im National Youth Theatre in London aufgenommen und besuchte später die Guildhall School of Music and Drama. Auf der Bühne, im Fernsehen und im Film machte er sich bald einen Namen und war u.a. in Elizabeth an der Seite von Cate Blanchett und in Tomb Raider an der Seite von Angelina Jolie zu sehen, sowie in Steven Spielbergs Drama Munich. Zwischen den Bond-Filmen verkörperte er Lord Asriel in Der Goldene Kompass, Mikael Blomkvist in The Girl With The Dragon Tattoo, sowie einen Stormtrooper in Star Wars: The Force Awakens.

2005 übernahm Daniel Craig die Rolle des MI6-Agenten vom Iren Pierce Brosnan. Seine Wahl wurde lange kritisiert und er gilt bis heute bei manchen als „unpassender“ Bond, weil er zu klein und außerdem blond ist, was beides nicht zu Bond gehöre.

Neuer Bond, neue Ära, neuer Erfolg

Doch seine Performance brachte die Kritiker zum Schweigen: Craigs erster Bond-Film Casino Royale im Jahr 2006 wurde der erfolgreichste Film der ganzen Serie und brachte ihm eine BAFTA Nominierung ein. Dieser Erfolg wurde 2012 durch Skyfall sogar noch geschlagen, der seither die Liste der erfolgreichsten Bond-Filme anführt.

Daniel Craig brachte eine bisher nicht gesehene Härte in die Rolle. Der Charme und die Nonchalance der früheren Darsteller rückte in den Hintergrund. In Interviews erklärte er, dass er die dunkle Seite der Figur beleuchten möchte. Denn Bond sei letztendlich ein Auftragskiller, der nur zufälligerweise für den Staat arbeite. Zudem sei er eigentlich ein Frauenverachter, der Frauen nur deshalb anziehe, weil diese seine abweisende Seite und die Gefahr seines Berufs aufregend fänden.

Craig war der erste Bond, der nach dem Tod des Autors Ian Fleming geboren wurde. Er ist der sechste Schauspieler, der in die Rolle schlüpfte, nach Sean Connery (1962-1967, 1971), George Lazenby (1969), Roger Moore (1973-1985), Timothy Dalton (1987-1989) und Pierce Brosnan (1995-2002).

Schnittige Wagen

James Bond ist berühmt für seine Autos, die mit Unterbrüchen meistens aus dem Hause Aston Martin stammen. Er fuhr aber auch BWM Z3, Z8 und 750iL, Citroën 2CV und andere. Ein Model Aston Martin DB5 von 1965, wie ihn Sean Connery in Goldfinger und Thunderball fuhr, wurde 2006 an einer Auktion für 2 Mio. US-Dollar versteigert.

James der Spieler

James Bond ist mehr als nur einmal in einem Casino zu sehen: Schon 1962 spielt er Baccarat in Dr. No und 1971 Craps in Diamonds Are Forever. In Thunderball von 1965 besucht Sean Connery als Bond ein Casino auf den Bahamas, George Lazenby ist 1969 in Portugal in einer Spielhöhle (On Her Majesty’s Secret Service) und Roger Moore ist 1974 in The Man With the Golden Gun das erste Mal in Macau. Pierce Brosnan spielt erneut Baccarat, diesmal in Monaco im Film Goldeneye (1996). Am prominentesten sind die Casinoszenen 2006 in Casino Royale, als Daniel Craig ein Texas Hold’em-Turnier gegen den Bösewicht Le Chiffre (Mads Mikkelsen) gewinnt und dazwischen fast stirbt. Macau besucht er 2012 in Skyfall erneut, und zwar das Floating Dragon Casino, wo er etwas in Bedrängnis gerät.

Willst auch du in die Welt von James Bond eintauchen und ganz große Gewinne absahnen? Besuche jetzt NetBet und spiele zur Feier von Daniel Craigs Geburtstag in unserem Casino.